Faszien – Das kaum erforschte Bindeglied zwischen Knochen und Muskeln

Überall findet man Berichte über Faszien und wie man sie am besten trainiert.
Aber was sind denn jetzt genau Faszien?

Faszien sind ein kollagenes Bindegewebe

Faszien bedecken den ganzen Körper und umgeben jeden einzelnen Muskel und jedes Organ. Jeder, der schon mal eine Hühnerbrust o.ä. zubereitet hat kennt die dünne weiße Haut, welche auf dem Muskelfleisch klebt. Das ist eine Faszie.

Funktionen im Körper

Das Fasziengewebe erfüllt vier Grundfunktionen:

  1. Formen

Da das Fasziengewebe den ganzen Körper durchzieht gibt es ihm somit Form und Struktur. Sie umhüllt alle Muskeln und Organe und halten diese an ihrem Platz.

  1. Bewegen
    Durch die enge Vernetzung zu Muskulatur und Knochengerüst übertragen die Faszien die in der Muskulatur erzeugte Energie auf die Knochen und sorgen so für die Bewegung des Körpers.


  1. Versorgung
    Die Faszien sind keineswegs „totes“ Gewebe, sondern sie sind mit vielen Versorgungssystemen wie z.B. dem Lymphsystem durchzogen, welches den Flüssigkeitstransport im Körper regelt, und beim Abtransport von Schadstoffen aus der Muskulatur hilft.

  2. Kommunikation

Abgesehen von den Versorgungssystemen sind die Faszien auch mit vielen Nervenbahnen durchzogen, und haben somit eine direkte Verbindung zum Gehirn. Dies ist wichtig für die Weiterleitung von verschiedensten Informationen, wie die innere Wahrnehmung von Bewegung oder der Aktivität der Organe.

Warum sollte man seine Faszien trainieren?

Das Faszientraining bietet viele verschiedene Vorteile für den Körper:

  • Erhöhung der Belastbarkeit der Sehnen und Bänder

  • Vermeidung von schmerzhaften Reibungen in Gelenken und der Wirbelsäule

  • Verletzungsschutz der Muskulatur

  • Hält den Körper in Form und strafft die Silhouette

  • Die Muskulatur kann effizienter arbeiten

  • Kürzere Regenerationszeit

  • Gesteigerte Leistungsfähigkeit

Wie trainiert man das Fasziengewebe richtig?

Das Faszientraining besteht aus vier Formen:

  • Dehnen = Formen
    Dient zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften der Faszie

  • Federn = Bewegen
    Erhöht die elastische Speicherkapazität

  • Spüren = Kommunizieren
    Verbesserung der Tiefensensibilität

  • Beleben = Versorgen

Regeneration des Gewebes durch Flüssigkeitsaustausch

Ein Faszientraining kann auf unterschiedliche Weise aufgebaut sein.

So wirkt sowohl das Training mit der Faszienrolle auf die Faszien (Beleben),

als auch große ausholende Bewegungen wie sie z.B. im Yoga ausgeführt werden.

Für ein Faszientraining wie z.B. Übungen auf der Faszienrolle fragen Sie einfach bei uns an der Theke nach :). Wir unterstützen Sie sehr gerne!

activsports • Cam Fitness GmbH • Berliner Str. 312 • 63067 Offenbach • Tel.: 069/886444 • offenbach@activ-fitness.de

Neuigkeiten

FRIENDS DAYS am 23. und 24.03.
Jetzt gibt es keine Ausreden mehr! mehr »
Selbstverteidigung - Selbstbehauptung
Am kommenden Wochenende, den 16. und 17.März, jeweils von 14.30-18.30 Uhr findet ein neuer workshop statt. Mitglieder zahlen 64€ und... mehr »
Internationaler Frauentag
Am Freitag, den 8.3. ist internationaler Frauentag und wir laden "alle" Frauen zum kostenlosen Training und Wellness ein. Herzlich... mehr »
Faszien – Das kaum erforschte Bindeglied zwischen Knochen und Muskeln
Überall findet man Berichte über Faszien und wie man sie am besten trainiert. Aber was sind denn jetzt genau Faszien? Faszien sind ein kollagenes... mehr »
Was ist Ihr Wunsch?
Flucht vor Fasching? Oder Sport und Fasching? Oder nur Fasching? Wir haben für alles Verständnis und sind auf jeden Fall für Sie da mit... mehr »
ACTIV DRUMMING
Unser neuer Kurs startet bald!!"ACTIV DRUMMING"Ab Montag, den 11. März immer von 20.00-20.55 Uhr. Vorbeikommen und mitmachen, es... mehr »
TEAM UP DAY coming soon........
 Bald ist es wieder so weit, am kommenden Freitag, den 01.03. dürfen Sie wieder Ihre Freunde und Bekannte zum kostenlosen Training... mehr »
Fasching naht.......
Noch 2 Wochen bis Rosenmontag, Zeit genug die Wurfkraft für die Bonbons, Knolle und Kamelle zu trainieren. mehr »